Ansprechpartner

Park- und Heimatverein Niederjahna

Vorsitzende: Dr. Romy Donath
Dorfstraße 3
01665 Niederjahna
03521-4920797

Spenden

Wir  freuen uns über ihre Spende:

Park- und Heimtverein Niederjahna e.V.
Sparkasse Meissen
IBAN: DE66 8505 5000 05001496 15

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.  Bitte geben Sie ihre Adresse bei der Überweisung an.

Der Rittergutspark in Niederjahna soll mit seinen Brücken und Wegen wieder ein Ort der Erholung und Muße werden. Um die Brücken wiederaufzubauen, benötigte die Gemeinde Geld, und so entstand die Idee, ein Projekt für das gesamte Dorf zu entwickeln. Alle sollten beteiligt werden und sich einbringen können. So wurden aus der Mitte der Dorfbewohner einige ausgewählt, die von Künstlern der Gemeinde als Holzskulpturen künstlerisch dargestellt werden und im Park symbolisch das Dorf vertreten. Die Menschen hinter den Figuren erzählen auf dieser Website in Interviews ihre Geschichte, und der Parkbesucher erlebt das Dorf mit seinenn Bewohnern aus einer völlig neuen Perspektive. Mit dieser Idee hat die Gemeinde 150.000 Euro gewonnen und konnte mit weiteren Fördergeldern die Vision verwirklichen.

Nachdem beim Hochwasser 2013 die Brücken im Park zerstört worden waren, kristallierte sich bei den Bewohnern Niederjahnas der Wunsch heraus, diese wiederaufzubauen. Da die Gemeinde Käbschütztal keinerlei finanzielle Mittel für ein solches Projekt hatte, mussten andere Finanzierungsmöglichkeiten gefunden werden.

Die Projektidee wurde in mehreren Schritten umgesetzt, wobei vor allem die Einbeziehung der Dorfbewohner eine zentrale Rolle spielte. Am Anfang stand eine große Dorfversammlung, auf der diskutiert wurde und letztendlich die Personen ausgewählt wurden, die als Figuren im Park aufgestellt werden sollen.

Am 11. März 2019 erhielt die Gemeinde Käbschütztal in Glauchau beim Simul+Wettbwerb des Sächsischen Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt für ihr Projekt zur Umgestaltung des Rittergutsparks in Niederjahna ein Preisgeld in Höhe von 150.000 Euro. Unsere Gemeinde gehörte dabei zu den 15 Prämierten von insgesamt 73 eingereichten Konzepten aus Kommunen.

Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt überreichte Dr. Romy Donath und Bürgermeister Uwe Klingor den Preis

Einen zentralen Punkt bei der Umsetzung der Projektidee bildete die Einbeziehung von einheimischen Künstlern und Firmen. Mit dem Atelier Grün, einem Landschaftbaubüro in Krögis, wurde ein idealer Partner gefunden, der sich für das Projekt begeistern konnte und weitere Ideen in die Planung einbrachte. Wir danken vor allem Pauline Vicktor für Ihr Engagement und Ihren Einsatz für das Projekt.

ateliergruen.com

Das Projekt wurde gefördert von:

Das Dorf

Das Dorf

Der Park

Der Park

Die Idee

Die Idee

Die Künstler

Die Künstler

Die Figuren

Die Figuren

Niederjahnaer Parktage

Niederjahnaer Parktage

Die Umsetzung

Die Umsetzung

Mitmachen

Mitmachen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.