Ansprechpartner

Park- und Heimatverein Niederjahna

Vorsitzende: Dr. Romy Donath
Dorfstraße 3
01665 Niederjahna
03521-4920797

Spenden

Wir  freuen uns über ihre Spende:

Park- und Heimtverein Niederjahna e.V.
Sparkasse Meissen
IBAN: DE66 8505 5000 05001496 15

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.  Bitte geben Sie ihre Adresse bei der Überweisung an.

Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt überreichte Dr. Romy Donath und Bürgermeister Uwe Klingor den Preis

Am 11. März 2019 erhielt die Gemeinde Käbschütztal in Glauchau beim Simul+Wettbwerb des Sächsischen Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt für ihr Projekt zur Umgestaltung des Rittergutsparks in Niederjahna ein Preisgeld in Höhe von 150.000 Euro. Unsere Gemeinde gehörte dabei zu den 15 Prämierten von insgesamt 73 eingereichten Konzepten aus Kommunen.

Die Idee zur Umgestaltung des romantischen Landschaftsparks, der um 1820 angelegt worden war, stammt von Dr. Romy Donath, die seit 2013 in Niederjahna lebt und dem wachsenden Unmut innerhalb der Anwohner Niederjahnas über den Zustand des Parks etwas entgegensetzen wollte.

Durch mehrere Hochwasser und Sturmschäden war der Park in seiner Struktur derart in Mitleidenschaft gezogen worden, dass 2018 z. B. die beiden Brücken abgebaut werden mussten. Die Gemeinde Käbschütztal konnte die finanziellen Mittel nicht aufbringen, um neue Brücken zu bauen oder etwas für die Pflege des Parks zu investieren.

Unter dem Motto „Jeder Mensch erzählt eine Geschichte – Geschichten schaffen Gemeinschaft“ sollen im Park mehrere lebensgroße Holzfiguren von Einwohner aufgestellt werden, die den Ort symbolisch präsentieren. Dazu gehören beispielsweise der älteste Einwohner, der Einwohner mit dem ungewöhnlichsten Beruf, die gute Seele des Ortes oder der Einwohner oder der das stärkste ehrenamtliche Engagement zeigt. Ortsansässige Künstler sollen die Einwohner, die mit ihren individuellen Lebensgeschichten im Mittelpunkt stehen, gestalten. Die Figuren sollen mit Hilfe eines QR-Code eine Interaktion zur Website ermöglichen, wobei die Personen auf einer Website näher vorgestellt werden.

Die Entscheidung, welche Einwohner auf diese Weise gewürdigt werden sollen, wurde nach einer Diskussion auf einer Dorfversammlung festgelegt, bei der etwa ein Drittel der Anwohner anwesend war.

Im Januar soll der Inselteich von Schlamm befreit werden. Das Abfischen durch den Anglerverein hat bereits im Dezember 2019 stattgefunden. In den nächsten Monaten sollen die Brücken wiederhergestellt werden und Wege besser ausgebaut werden. Alle Maßnahmen finden in Absprache mit der Naturschutzbehörde und den anderen beteiligten Behörden statt. Nach Abschluss der Baumaßnahmen wird der Park mit einem Parkfest eröffnet. Zusätzlich sind Patenschaften für die Figuren mit ortsansässigen Firmen geplant, die die Pflege und Instandhaltung der Skulpturen übernehmen.

Die Umsetzung des Projektes erfolgt innerhalb der nächsten Monate, wobei das AtelierGrün aus Krögis unter der Leitung von Pauline Vicktor die Planung und Organisation des Gesamtprojektes übernommen hat. Dr. Romy Donath betreut die künstlerische Umsetzung des Parkprojektes.

Das Projekt wurde gefördert von:

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachen ist das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Regerat Förderstrategie als ELER-Verwaltungsbehörde.

Das Dorf

Das Dorf

Der Park

Der Park

Die Idee

Die Idee

Die Künstler

Die Künstler

Die Figuren

Die Figuren

Niederjahnaer Parktage

Niederjahnaer Parktage

Die Umsetzung

Die Umsetzung

Mitmachen

Mitmachen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.